Image

© RUB

Professional school of education

Forschung

Die PSE stärkt mit verschiedenen Maßnahmen die fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Forschungsaktivitäten an der Ruhr-Universität Bochum. Im Center of Educational Studies (CoES) werden Professor:innen, Post-Docs und Postdoktorand:innen im Hinblick auf Drittmittelgewinnung, Vernetzung für Verbundforschung, Expertise in empirischen Forschungsmethoden und Erhöhung der internationalen Sichtbarkeit unterstützt. Unter anderem ist die PSE in der letzten Runde der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (QLB) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit ihrem Projektantrag erfolgreich gewesen. An dem Projekt DiALOGe (Link) sind seit 2020 insgesamt 15 Lehramtsfächer beteiligt. In dem disziplinübergreifenden Promotionskolleg MeMo-akS bearbeiten 5 Stipendiat:innen mit ihren Betreuer:innen und in Kooperation mit dem Alfried Krupp-Schülerlabor der RUB Fragestellungen zu metakognitiven Urteilen von Lernenden.

Darüber hinaus bietet die PSE zur Förderung der strukturierten Gestaltung von Promotionen in den Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften bereits seit 2012 ein spezifisches Förderprogramm an – die „Graduate School of Educational Studies“ (GSoES). Zur Zielgruppe gehören wissenschaftliche Mitarbeiter:innen und Stipendiat:innen ebenso wie abgeordnete Lehrer:innen und extern Promovierende. Ein Schwerpunkt des Förderprogramms liegt auf der Schulung der Doktorand:innen in quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden sowie der Forcierung des wissenschaftlichen Austausches untereinander und bundesweit. Weiterhin werden auf das Programm abgestimmte finanzielle Förderlinien auf Antrag angeboten.

Kontakt

Professional School
of Education

Geschäftsstelle
GAFO 05/606-624
Universitätsstr. 150
D-44801 Bochum
pse@rub.de

Sekretariat
GAFO 05/619
Tel.: 0234 32-11991
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do 9.30-11.00 Uhr

PSE Insta  PSE Twitter  PSE YouTube